Langenargen feiert Abschlusssieg in der Hinrunde

Der TV02 Langenargen schließt die Hinrunde mit einem deutlichen Sieg gegen den PSV Reutlingen ab. Wertvolle Punkte, die die Langenargener auf ihr Konto buchen konnten.

Am vergangenen Samstag war der TV02 Langenargen zu Gast in Reutlingen. Ein wichtiges Spiel, das am letzten Spieltag der Hinrunde mit einem Sieg für die Gäste ausging. Diese schlugen sich zu Spielbeginn im ersten Satz wacker und zeigten deutlich Spielstärke und Dynamik. Mit einem 12:25 Satz lief es nach nur einer Auszeit gut für die Langenargener. Doch bereits im zweiten Satz forderte die Mannschaft von Christian Pfleger (Trainer) mehr. Es wurden Unstimmigkeiten spürbar und die Konzentration ließ bei Langenargen deutlich nach, so dass Reutlingen mit 22:21 aufholen konnte. Jetzt wurde es ernst und die Mannschaft raffte sich noch einmal auf um den Satz mit 24:26 knapp für sich entscheiden zu können. Die Spieler um Kapitän Daniel Schuhböck und Helmut Grassel im Zuspiel zeigten im darauffolgenden Satz den Willen das Spiel in die Tasche zu stecken. Leider reichte es nicht mehr ganz, so dass dieser Satz mit 25:18 an den Gastgeber abgegeben werden musste. Man merkte, dass die 100% Aufmerksamkeit nicht mehr vorhanden war. Der entscheidende, letzte Satz brachte die Wende. Trotz der sechs, gegnerischen Wechsel schaffte es der PSV Reutlingen nicht mehr rechtzeitig den Satz zu gewinnen. Langenargen zeigte wieder Spielbereitschaft und holte sich einen 1:3 Sieg mit 17:25.

Mit 11 Punkten steht der TV02 Langenargen nun auf dem sechsten Platz in der Tabelle.

Gespielt haben:

Helmut Grassel, Tobias Hirte, Michael Nagel, Markus Niedermann, Dimitri Reifschneider, Daniel Schuhböck, Jonas Weizenegger, Thomas Wiest

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, den Mannschaften, dem Schiedsgericht und den Zuschauern.

Die Langenargener machen bis zum 6.1.15 Weihnachtspause. Dann steht das Bezirkspokalspiel gegen den SV Unlingen in Fischbach bevor. Ein Event auf das wir uns bereits freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.